Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


1
(11 Einträge total)

#11   Sarah SakicE-MailHomepage23.09.2013 - 20:04
Die Zeit in der Kindertagespflege bei Ulli war für unseren kleinen Racker genau das richtige! Wir wollten unseren Sohn nicht mit 15 Monaten in eine große unpersönliche Riesen-KITA geben und wurden auf Ulli durch Freunde aufmerksam. Die Entscheidung Kleinkinder zur Tagesmutter zu geben habe ich für uns als das Beste empfunden und war mit der Zusammenarbeit , Feed-Back der Tagesmütter (was am Tag Neues passiert ist , Fortschritte in der Entwicklung auch in der Gruppe immer sehr zufrieden. Gut gerüstet geht unser Sohn jetzt mit knapp 4. Jahren in eine etwas größere KITA mit auch nur 30 Kindern. Rückblickend war die Kindertagespflege Pummelfee ein voller Erfolg, vorallem natürlich für unseren Sohn! Und das ist ja wohl das wichtigste!

#10   RovenaE-MailHomepage21.09.2013 - 10:51
Ich war beim Aufbau des Kinderladens 1992 dabei. Wir haben viel für die Kleinen geschaft. Obwohl ich keine eignen Kinder habe, würde ich es auf jeden Fall zu Ulli bringen. Schöne freundliche Räume in denen die Kinder sich wohlfühlen können.

#9   SusiHomepage20.09.2013 - 16:00
Meine Tochter Alina war vor 10 Jahren bei Ulli und ich muß sagen, das es eine echt tolle Zeit war. Alina hat sich super wohl bei ihr gefühlt und ist immer gerne hin gegangen.
Vor allem bei der Selbstständigkeit hat Ulli super viel beigetragen (trocken werden, Nucki abgewöhnen,alleine anziehen u.v.m.)
und das alles konnte sie dadurch schon mit knapp 2,5 Jahren!!! Da ich damals noch mitten in der Ausbildung war und sehr früh zur Arbeit musste hatte sich ulli sogar bereit erklärt Alina auf ihrem weg zum Laden mizunehmen und hat mir dadurch viel geholfen!!!
Ulli ich bin froh, das Alina die Jahre bei dir sein durfte und danke dir für alles, was du ihr alles in der zeit mitgegeben hast.
Viel Glück für dich und deiner "Pummelfee"!!!
Liebe Grüße von Alina und Susi


#8   Dorothee B.19.09.2013 - 19:18
Ich war selbst seit meinem ersten Lebensjahr ein Kind bei Ulli und bin bis zu meinem 10. Lebensjahr beinahe täglich dagewesen. Ullis Tagesgroßpflegestelle war damals noch zusätzlich eine Art Hort für die Schulkinder. Sie ist für mich in all den Jahren zu einer zweiten Mutter geworden, die immer mit viel Herz und Engagement dabei war. Man bekommt bei Ulli schon im frühen Alter richtiges Benehmen vermittelt und sie ist bei der Erziehung der Kinder weder zu streng noch zu nachlässig. Sie findet dabei, nach meiner Meinung, genau das richtige Mittelmaß. Ulli hat auf jeden Fall einen großen Beitrag dazu geleistet, zu welcher Persönlichkeit ich mich entwickelt habe. Dazu kommt, dass ich wirklich tolle Freundschaften während dieser Zeit schließen konnte, die teilweise noch bis heute anhalten. Falls ich irgendwann mal Kinder haben sollte, wird die Tagespflege "Pummelfee"auf jeden Fall meine erste Wahl sein.

#7   AnneHomepage19.09.2013 - 10:37
Ulli hat meine beiden Kinder je 2 Jahre betreut und ich hatte immer ein sicheres Gefühl. Die Atmosphäre ist sehr familiär, Ulli ist eine feste Größe auf die man sich verlassen kann. Ich kann mich nicht erinnern, dass Ulli je krank war. Ich fand es auch wirklich angenehm, dass die Kinder einen Tagesrythmus entwickeln. Der tägliche Rythmus und die feste Bezugsperson bieten auch für die Kinder eine besondere Geborgenheit.
DANKE ULLI!

#6   EvaHomepage18.09.2013 - 20:13
Unsere Tochter war zwei Jahre (von knapp 1 bis knapp 3) bei Ulli und sie wäre heute (ist jetzt knapp 5) oft am liebsten immer noch klein genug, um weiter zu Ulli zu gehen. Sie ist immer gerne in ihre "kleine Kita" gegangen und wir wussten immer, dass es ihr dort gut ging und es ihr gefiel. Die sehr familiäre Atmosphäre hat es uns auch sehr leicht gemacht, sie dort abzugeben, da wir wussten, dass sie genug Aufmerksamkeit und Liebe bekam.
Danke für diese schöne Zeit, liebe Ulli!

#5   AnnekatrinE-MailHomepage16.09.2013 - 22:59
Unser Sohn geht seit Oktober 2012, da war er 1,5 Jahre, in die Einrichtung Pummelfee und er hat sich dort von Anfang an wohl gefühlt. Jeden Tag geht er gerne zu "seiner Ulli". Mir hat Ulli auch bereits im Vorgespräch das Gefühl gegeben, daß sie ihre Arbeit mit den Kindern wirklich liebt und von Herzen gerne macht. Das, und die kuschlige, liebevolle Atmosphäre der Pummelfee-Räume haben mich gleich überzeugt.
In der Eingewöhnungsphase hatte ich durchgängig ein sehr gutes, sicheres Gefühl und konnte mich gut mit Ulli und ihrer (damaligen) Kollegin absprechen. Begeistert hat mich gleich in dem ersten Herbst/Winter, daß die Kinder so viel gebastelt und gemalt haben und daß dabei auch alle Beteiligten wirklich Freude hatten. Sehr gut finde ich auch, daß die Kinder so oft es nur geht an der Luft sind, also meistens auf einem der umliegenden Spielplätze oder eben wenigstens (selbst bei Nieselregen ein kurzen Spaziergang machen. Seit August 2013 gibt es ja auch Martina, die neue Kollegin, die wie ich finde, sich mit Ulli sehr gut ergänzt. Ich freue mich sehr, daß sich mein anfängliches positives Gefühl so bestätigt und gehalten hat und bin froh, meinen Sohn in so liebevollen Händen zu wisssen.

#4   timoHomepage10.09.2013 - 17:57
Habe diese Seite beim stöbern gefunden. Sehr schöne Seite. Da gibt man doch gerne sein Kind ab. Lg Timo

#3   Nicole AlslebenE-MailHomepage07.09.2013 - 21:06
Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg und Glück mit neuem Namen und neuem Team.
Nochimmer war es die beste Entscheidung die erste Betreuung in Ulli's Hände zu legen. In diesen zwei Jahren konnte der Kurze soviel mitnehmen, erleben und lernen. Schade, dass wir uns trennen mussten.
Alles Liebe für die Zukunft.
Familie Alsleben

#2   NadjaE-MailHomepage02.09.2013 - 13:22
Wenn einem klar wird, dass es gegen Ende der Elternzeit soweit ist sich um den beruflichen Wiedereinstieg zu kümmern, macht man als Vollblut-Mama nicht unbedingt einen Luftsprung.
Umso wichtiger ist es dann seinen kleinen Schatz in wirklich guten Händen betreut und umsorgt zu wissen. Und daran habe ich bei der Einrichtung „Pummelfee“ nie gezweifelt. Schon beim ersten Kennlerngespräch fiel mir besonders die warmherzige Offenheit der Erzieher und die Sauberkeit der Räume positiv auf (ich hatte mir bereits einige Einrichtungen im Umkreis angesehen…).
So wurde ich zum „Wiederholungstäter“ als sich unsere 2. Tochter ankündigte und meldete sie gleich bei der „Pummelfee“ an. Kurzum: Einmal Pummelfee - immer Pummelfee Vielen Dank für all Eure tolle Arbeit und viel Erfolg für die Zukunft! Familie Matysiak

#1   Simone KrumreyE-MailHomepage01.09.2013 - 19:11
Also ich kann nur allem zustimmen, mein Kind hatte auf Grund der tgl. festgelegten Zeiten Ihren Rhytmus gefunden, auch das Soziale miteinander Leben ist super rüber gebracht worden. Da ich einen sehr anstrengenden Job habe, wurde mir duch die Tageskita viel abgenommen, denn als Alleinerziehende ist es nicht so einfach, noch heute macht mein Kind gewisse Dinge, welche sie von dieser Tageskita gelernt hat, werde oft beneidet, was mein sozial eingestelltes Kind betrifft. Sie kann ordentlich Essen, "DANKE" und "BITTE" ist für mein Kind selbstverständlich, erst fragen, nicht einfach irgendwo was anfassen oder rann gehen, sich zu entschuldigen, wenn sie einem ausversehen weh getan hat, was soll ich noch schreiben, ich habe ein sehr nettes vorzeige Kind und bin stolz. Ich kann diese Tageskita nur empfehlen und das meine ich auch so, macht weiter so gLG Celineund Simone

1
(11 Einträge total)

                                                                                   

                                                 

 

 

 

                                                                      

 

 

 

                                                                                


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!